Update: Server-Instabilität

Hey Leute,

In den letzten Wochen haben wir einen sehr starken Anstieg an Spielern aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation in SMITE erlebt, da viele von euch in Quarantäne zuhause chillen und zocken wollen. Nicht nur Internetanbieter, sondern auch sehr viele Server-Provider und weitere Dienstleistungen im Internet laufen unter Volllast. Das hat negative Effekte auf uns alle.

In den letzten Tagen aber haben wir mehrere Situationen gehabt, in denen wir das Game in den sog. „Safemode“ packen mussten, da die Serverperformance instabil war. Die meisten dieser Safemode-Situationen wurden von sog. „Server Backlogs“ hervorgerufen.

Ich möchte an dieser Stelle versuchen, die Situation kurz und verständlich zu erklären und zu besprechen, was dir bereits dagegen machen und was in Zukunft noch gemacht wird:

Server Backlogs entstehen dadurch, dass wir eine einzige, große Datenbank mit einem speziellen Server haben, der eine begrenzte Kapazität an Anfragen gleichzeitig bearbeiten kann. Alle spielrelevanten, matchrelevanten, spielerrelevanten Updates laufen durch diesen zentralisierten Mechanismus. Wenn nun also extrem viel mehr Traffic durch diesen Server ballert, erstellt das einen Server Backlog. Dieser Backlog führt zu verzögerten Nachrichten im Chat, verzögerten Match Lobby Events, verzögerten VGS-Befehlen (dann kommen später alle Befehle auf einmal), verzögerten Truhen-Öffnungen, usw.. Alle Aktionen werden angestaut bis sie auf einmal schlagartig entladen werden, nachdem sie alle vom Server bearbeitet wurden.

Hier ein paar Maßnahmen, die wir bereits durchgeführt haben, um dieses Problem anzugehen:

  • 16. März: Ausstehende Freundschaftsanfragen gelöscht, um Datenbanken zu säubern.
  • 18. März: Clans wurden abgeschaltet, da sie zu Performance-Problemen in den Datenbanken führten, Zeiten für Warteschlangen wurden verkürzt UND Warteschlangen wurden versetzt, damit sie nicht gleichzeitig „poppen“ (Erster Durchlauf am 19. März, zweiter Durchlauf am 20. März)
  • 20. – 23. März: Veränderungen am Login-System, das nur eine begrenzte Anzahl an gleichzeitigen Logins erlaubt.
  • 23. März: Veränderungen am API System. Abfragen sind nur noch von 1 Uhr nachts bis 11 Uhr morgens (Eastern Time) möglich. Deshalb werden neue Matches auch nicht direkt auf smite.guru gezeigt.
  • 24. März: 12 neue Proxy Server und 2 neue Connection Manager wurden hinzugefügt. Theoretisch sind das mehr „Eingangstüren“ für Logins. Das macht die Matches nicht unbedingt flüssiger, aber Spieler können sich wenigstens einloggen.

Wenn ihr also diesen Screen seht, kickt das begrenzte Login-System rein. Einfach warten, bis der Server euch rein lässt und nicht nochmal neu einloggen!

Unser Ops-Team beobachtet den Serverstatus 24/7 und wir werden folgende Aktionen in naher Zukunft durchführen, um die Probleme weiterhin zu bearbeiten:

  • Frequenzänderung wann Zuschauerpunkte für unseren Livestream herausgegeben werden. Ihr erhaltet die gleichen Zuschauerpunkte wie vorher, sie werden nur in längeren Abständen auf eure Accounts transferiert, keine Angst.
  • Freunde-System wird bearbeitet und verbessert, damit besser zwischen Client und Server kommuniziert wird. Wir hören euer Feedback zum schwierigen Stand der Freundesliste und bearbeiten das!
  • Match Lobbies werden verändert: instance-based anstatt server-based

Folgt bitte den Social Media Kanälen (Twitter/Facebook) um alle Infos zu weiteren Änderungen in Zukunft zu erhalten. Außerdem könnt ihr jederzeit auf unserem offiziellen Community-Discord Server eure laggenden Matches mit der Match ID melden. Ich reiche das direkt zur Bearbeitung an unser Team weiter.

Bleibt gesund, bleibt zuhause und wascht eure Hände!

Quelle: Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.