Yemoja – Die Göttin der Flüsse

Die Orisha der Flüsse aus dem Yoruba-Pantheon ist fürsorglich, weise und mächtig. Yemoja gilt als die Mutter der gesamten Menschheit sowie vieler weiterer Orisha. Das hat ihr auch den Beinamen „Eine, deren Kinder wie Fische im Meer sind“ eingebracht. Sie kommt in einer schweren Zeit zu SMITE. Als sich Olorun einer möglichen Niederlage in der Unterwelt gegenübersieht, entsendet er seinen Chamäleon-Boten Agemo, um Yemoja um Hilfe zu bitten. Nun verlässt sie ihr Heim, den Fluss Ogun, und reist hinaus in die Welt.

Yemojas Hauptfunktion besteht darin, von hinten für die Verteidigung ihrer Verbündeten zu sorgen. Sie ist ein Wächter, eine Klasse, die sich durch magischen Schaden definiert und deren Gesundheit und Schutz besonders hoch sind. Die Wächter in SMITE sind häufig recht flexibel, Yemoja ist aber besonders auf Unterstützung und Heilung ausgerichtet, weniger auf Schaden. Im Spiel zeichnet sich Yemoja durch folgende, einzigartige Merkmale aus:

  • Erste Wächterin mit Grundangriffen, die aus Linien-Angriffen aus der Ferne bestehen
  • Grundangriffe, die Verbündete durchdringen und sie mit Heilen über Zeit belegen
  • Ein neues System, das Mana ersetzt: Omi
  • Eine Fertigkeit, die bei jeder Nutzung zwischen zwei verschiedenen Fertigkeiten wechselt
  • Schaden, der bei Gegnern mit aktivem Gesundheitsschild höher wird
  • Die Fertigkeit, ihre Verbündeten in bestimmte Richtungen zu schieben, was ihnen damit eine zusätzliche Bewegungsfertigkeit gibt

Schon seit Jahren hat SMITE eine Gruppe von Charakteren, die sich so anfühlen, als sollte man sie als Unterstützer spielen können, was aber aufgrund ihrer fehlenden Defensivwerte oder den Flächen-CC-Effekten nicht möglich ist. Yemoja hingegen kann diese Rolle perfekt ausfüllen. Sie hat viele Aspekte einer traditionellen Heilmagierin, ist jedoch zusätzlich ausbalanciert durch Wächterwerte und CC-Effekte. Wir finden, das ist der perfekte Platz für den nächsten auf Verteidigung fokussierten Wächter. Yemoja wird einer Menge Götter oder Spieler zu Hilfe kommen. Mögen die heilenden Wasser des Ogun mit Yemoja an deiner Seite deinem Team zu einem reibungslosen Sieg verhelfen!


Omí
 
  • Yemojas Fähigkeiten kosten kein Mana und nur ihre Überkraft hat eine Abklingzeit. Stattdessen benutzt Yemoja Omí, um Zauber zu wirken. Sie beginnt mit 7 und kann bis zu 3 weitere erhalten. Yemoja regeneriert alle 5 Sekunden 1 Omí und die Abklingzeitreduktion steigert direkt die Omí-Regeneration.
    • Freischalten zusätzlicher Omí bei: 300, 450 und 600 Mana/MP5 von Gegenständen.

Grundangriffe
  • Yemojas Grundangriffsprojektil trifft Verbündete in einem größeren Radius und durchdringt sie, wobei es beim ersten getroffenen Gegner stoppt.
    • Grundangriffsheilung: 1 (+0,2 pro Stufe) alle 0,5s und 10 % erhöhte Heilung für 7s
    • Yemojas Grundangriffsheilung bewirkt keine Gegenstandseffekte.

Hüpfende Blase
 
  • Yemoja schleudert eine Blase, die zweimal hüpft, Schaden zufügt und Gegner um 30 % verlangsamt, bevor sie explodiert und in kleinere Blasen zerfällt, die 50 % Schaden zufügen. Gegner, die von beiden Blasenhüpfern getroffen werden, erleiden beim zweiten Treffer 50 % mehr Schaden.
    • Schaden: 40/80/120/160/200 (+40% deiner Magischen Kraft)
    • Verlangsamungsdauer: 1,2/1,4/1,6/1,8/2s
    • Kosten: 2 Omí

Mondangriff
 
  • Yemoja ruft den Mond dazu auf, den Gegnern unter ihm Schaden zuzufügen. Der innere Schlag ist der größte, der vollen Schaden zufügt und alle Gegner und getroffene gegnerische Strukturen betäubt.
    • Innerer Schaden: 50/90/130/170/210 (+55 % deiner Magischen Kraft)
    • Äußerer Schaden: 20/40/60/80/100 (+20 % deiner Magischen Kraft)
    • Betäubungsdauer: 1/1,1/1,2/1,3/1,4s
    • Kosten: 2 Omí

Heilende Wasser
 
  • Yemoja sendet eine Welle von Wasser aus, die allen Gegnern Schaden zufügt, die sie durchdringt, und zusätzlichen, nicht abgeschwächten Schaden an ihren Schilden zufügt. Sobald die Welle einen Verbündeten erreicht, springt sie zu allen Verbündeten in der Nähe und heilt und schützt sie 3s lang.
    • Schaden: 50/80/110/140/170 (+40 % deiner Magischen Kraft)
    • Bonusschaden an Schilden: 2x,2x,2x,2x,3x
    • Heilung: 20/40/60/80/100 (+20 % deiner Magischen Kraft)
    • Schild: 40/80/120/160/200 (+20 % deiner Magischen Kraft)
    • Kosten: 3 Omí

Sturmflut
 
  • Yemoja erschafft einen Wasserring, der jeden, der ihn betritt, hochschleudert. Verbündete werden weitergeschoben und erhalten 3s lang Lauftempo und Schutz. Gegner werden eine geringere Entfernung fortgeschoben und verlangsamt. Nach dem Betreten eines Rings wirst du kurzzeitig vom Betreten eines anderen ausgeschlossen. Yemoja kann den Ring in einem maximalen Abstand platzieren, um die Richtung umzukehren.
    • Lauftempo: 20/25/30/35/40 %
    • Schutz: 20/25/30/35/40 Physischer und Magischer Schutz
    • Verlangsamung: 2s lang um 30 %
    • Ringdauer: 6s
    • Kosten: 3 Omí

Wallende Wogen
 
  • Yemoja entfesselt ihre volle Kraft und erschafft zwei große Wasserwände, die gegnerische Bewegungen und Projektile blockieren. Nach einer Verzögerung strömt der Fluss nach unten, fügt den Gegnern Schaden zu, verlangsamt sie und lässt sie erzittern. Yemoja erhält einen Buff für ihre Omí-Regeneration, während sie sich im Flussfeld befindet, das noch kurz bestehen bleibt, nachdem sie es verlassen hat.
    • Schaden: 240/305/370/435/500 (+70 % deiner Magischen Kraft)
    • Verlangsamung: 90 %, Verringerung um 30 % pro Sekunde
    • Verlangsamungsdauer: 3s
    • Omí-Regeneration: 1 zusätzlich alle 2 Sekunden
    • Buff-Dauer: 4s nach Verlassen des Bereichs
    • Abklingzeit: 100s

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.